Ausflugsziele in Berlin mit Baby

Januar 11, 2019 von Sophia - Keine Kommentare
Ausflugsziele-in-berlin-mit-baby-und-hund

Man mag von unserer deutschen Hauptstadt ja halten, was man möchte. Einige lieben sie, andere eher weniger. Ja, auch ich habe eine ziemlich festgefahrene Meinung zu Berlin, obwohl ich diese große, laute, dreckige und hektische Stadt auch schon ein kleines bisschen in mein Herz geschlossen habe. Eine Tatsache, die sich aber nicht leugnen lässt: Berlin mit Baby ist einfach nicht ideal. Besonders, wenn man mitten in Mitte wohnt. Es geht aber auch anders: viele ruhige und beinahe idyllische Orte liegen quasi vor der Tür. Ich verrate Euch heute die besten Ausflugsziele in Berlin mit Baby.

Habt Ihr vielleicht noch weitere tolle Tipps für mich? 

Alles Liebe,

Sophia

Ausflugsziele in Berlin mit Baby: Schloss Glienicke

Der Jahrhundertsommer hat mir Berlin im Sommer schon sehr versüßt. Vermutlich wäre es dort fast überall schön gewesen 😉 Aber Spaß beiseite: Berlin hat wirklich sehr schöne Ecken. Und ich kenne erst einen Bruchteil davon.

Mit meiner Cousine, die im Sommer auch noch in Elternzeit war, und ihrer Tochter ging unser erster Ausflug zum Schloss Glienicke. Das Schloss, das einst das Sommerschloss von Prinz Carl von Preußen war, liegt im Südwesten der Hauptstadt beinahe direkt an der Grenze zu Potsdam. Das Schloss und der Schlossgarten liegen direkt an der Havel und sind einfach traumhaft schön.

Die Anreise gestaltet sich ohne Auto vermutlich schwierig, aber an der Glienicker Brücke kann man sehr gut parken. Ein Spaziergang lohnt sich auch im Park Babelsberg.

Ausflugsziele-in-berlin-mit-baby-glienicke-schloss-park-spazieren-mit-hund-berlin

1-Ausflugsziele-in-berlin-mit-baby-glienicke-schloss-park-spazieren-mit-hund

Ausflugsziele in Berlin mit Baby: Schlossgarten Charlottenburg

Man könnte jetzt denken, dass es mir Schlösser angetan haben, denn mein nächster Tipp ist der Schlossgarten vom Schloss Charlottenburg. Diesen besuchten wir zusammen mit Michelle im November. Das Wetter war leider nicht mehr sommerlich, sondern eher ein Einheitsbrei aus grau und grau. Dennoch fanden wir den Schlossgarten und auch das Schloss sehr schön. Ich möchte definitiv im Sommer wieder kommen, wenn alles schön blüht.

Das Schloss hat mich ein wenig an meinen Besuch in Wien (hier geht es zu meinem Wien-Artikel) erinnert. Auch für meinen Hund Thammi war der Schlossgarten ein tolles Ausflugsziel. Ein weiteres Highlight: der Schlossgarten liegt quasi mitten in Berlin – im Stadtteil Charlottenburg. Eine Ruhezone inmitten der Großstadt.

Ausflugsziele-in-berlin-mit-baby-schlossgarten-charlottenburg

Ausflugsziele-in-berlin-mit-baby-und-hund-schlossgarten-charlottenburg

Ausflugsziele-in-berlin-mit-baby-und-hund-schlossgarten-charlottenburg-2

Ausflugsziele in Berlin mit Baby: Kladow am Wannsee

Der Besuch vom Stadtteil Alt-Kladow fand ebenfalls in den Sommermonaten und erneut mit meiner Cousine statt. Kladow ist der südlichste Ortsteil des Berliner Bezirks Spandau und hier ticken die Uhren wirklich noch ganz anders als im restlichen Teil der Stadt.

Mit der Fähre könnt Ihr ganz bequem von der Station “Wannsee” nach “Alt-Kladow” übersetzen. Die Fährfahrt dauert knapp 20 Minuten und kostet etwa drei Euro pro Person. Im Sommer und an den Wochenenden kann die Fähre sehr voll werden und sie fährt lediglich ein Mal pro Stunde.

Wenn Ihr in Alt-Kladow wieder festen Boden unter den Füßen habt, dann lohnt ein Spaziergang zum Gutshaus Neukladow. Dort könnt Ihr bei einem Stück Kuchen den Blick auf die Havel genießen.

Vor der Rückfahrt mit der Fähre haben wir uns noch mit einer Pizza in “Emma & Paul´s Biergarten” gestärkt. Sehr lecker und mit der Lage am Hafen fühlte ich mich fast wie im Süden.

Ausflugsziele-in-berlin-mit-baby-kladow-wannsee-spazieren-mit-hund

Ausflugsziele-in-berlin-kladow-wannsee-spazieren-mit-dem-hund