Berlin: Wilson’s The Prime Rib Restaurant

März 15, 2016 von Michelle - 4 Kommentare
risotto-garnele-wilsons-prime-rib-restaurant-berlin

Reisen und gutes Essen gehört für uns zusammen, genauso wie das Salz in die Suppe gehört. Wenn wir in einer anderen Stadt unterwegs sind, möchten wir nicht nur Neues sehen, sondern auch Unbekanntes riechen und vor allem schmecken. Aus diesem Grund haben wir uns sehr gefreut, dass wir im Rahmen unseres Berlin Wochenendes die Chance hatten, das “Wilson´s Prime Rib Restaurant” im Crowne Plaza Hotel zu testen. Das hoteleigene Restaurant bietet seinen Gästen monatlich ein spezielles “Menü des Monats”, welches in 5 Gängen serviert wird. Dazu gibt es sorgfältig ausgewählte Begleitweine zu einem Preis von 59,90 € pro Person. In unseren Augen ein sehr faires Angebot!

Wir zeigen Euch heute unser 5-Gänge-Menü und ziehen unser persönliches Fazit. Viel Spaß beim Lesen 🙂

Eure Michelle & Sophia

Menü des Monats - Berlin - Prime Rib Restaurant

1. Gang: Avocado und Ihre Begleiter

Das Menü startete für Michelle mit Tatar vom Ikarimi-Lachs auf Avocado mit jungen Spinatblättern in Honig-Vinaigrette. Für Sophia gab es die vegetarische Variante – einen Salat mit Avocado und anderen Gemüsesorten. Dazu wurde uns ein Pinot Blanc aus dem Elsass in Frankreich serviert. Rundum ein sehr gelungener Start in den Abend!

tatar-wilsons-prime-rib-restaurant-berlin

avocado-salat-wilsons-prime-rib-restaurant-berlin

Berlin - Wilson´s Prime Rib Restaurant

2. Gang: Schmackhaftes Süppchen

Wir sind beide große Suppen-Fans. Deshalb waren wir sehr gespannt auf die Kombination aus Sellerie und Trüffel, die uns in unserem zweiten Gang in Form einer getrüffelten Cremesuppe von Sellerie mit Petersilienöl gereicht wurde. Die Suppe war geschmacklich wirklich sehr gut. Der Soave aus Italien hat wunderbar mit der Suppe harmoniert.

suppe-wilsons-prime-rib-restaurant-berlin

3. Gang: Aromatische Kombination

Der dritte Gang war schon beim Blick auf die Menü-Karte unser Favorit: “Gebratene Riesengarnele mit Orange-Chili-Risotto”. Und: Wir sollten nicht enttäuscht werden.

Das Risotto war fein, cremig und genau richtig abgeschmeckt. Ein Highlight war auch die knusprig-saftige Riesengarnele, die darauf platziert wurde. Wir sind uns einig, dass dieser Gang mit Abstand am besten geschmeckt hat. Als riesige Mallorca-Fans, haben wir uns auch sehr über die Wein-Begleitung zu diesem Gang gefreut. Ein Rosé “Verán Rosat” von der spanischen Belearen-Insel. Wie die Sommelière so schön sagte: “Da schmeckt man die spanische Sonne.”

Rosé Weißwein Mallorca

risotto-garnele-wilsons-prime-rib-restaurant-berlin

4. Gang: Steak-Spezialität

Der Hauptgang “Tranche vom US Prime Rib mit Zuckerschoten, Shitake Pilzen, Kohlrabi, Rosmarinkartoffeln, Sauce Bérnaise und Jus” wurde mit einem kalifornischen Rotwein aus dem Napa Valley gereicht. Das Wilson´s Prime Rib Restaurant ist bekannt für sein qualitativ sehr hochwertiges US-Rindfleisch, welches sous-vide gegart wird.

Uns persönlich war das Fleisch leider deutlich zu roh. Aus dem Menü war es in unseren Augen nicht ersichtlich, dass das Fleisch im Hauptgang Medium Rare serviert wird. Wobei man hier durchaus auch nur von Rare sprechen kann. Sehr schade um das schöne Fleisch, denn wir haben beide ein kleines Stück probiert und waren uns einig, dass es geschmacklich super war. Nur hätte das Fleisch für unsere Verhältnisse Medium gegart werden müssen. Die Beilagen und Saucen waren sehr lecker!

Wilsons-prime-rib-berlin

5. Gang: Créme trifft Sorbet

Die Nachspeise “Süssholz-Créme Brulée mit Zitronengrassorbet” wurde mit einem Rosenmuskateller aus Südtirol serviert. Wir waren leider schon ziemlich satt, weshalb wir die großzügige Portion nicht ganz aufessen konnten. Optisch und geschmacklich war auch dieser letzte Gang sehr gut.

creme-brulee-wilsons-prime-rib-restaurant-berlin

Unser Fazit

Kugelrund haben wir das Restaurant nach diesem leckeren Abendessen wieder verlassen. Wir sind beide der Meinung, dass der Preis für das Menü mehr als gerechtfertigt ist. Im “Wilson’s The Prime Rib Restaurant” speisen die Gäste in einem gediegen-edlen Ambiente. Die Atmosphäre ist entspannt, den Großstadttrubel kann man hier leicht vergessen. Der Service war sehr freundlich und aufmerksam.

michelle

 Vielen Dank an das Wilson´s Prime Rib Restaurant für die Einladung!