Die besten Augenbrauen-Produkte

Juli 21, 2016 von Michelle - 1 Kommentar
die-besten-augenbrauen-produkte

Erinnert Ihr Euch noch daran, als fast jede Frau mit zwei dünnen Strichen über den Augen herumgelaufen ist? In den 90er-Jahren Trend, heute Tabu. Seit einigen Jahren blicken wir beim Durchblättern der Vogue auf etwa Cara Delevignes buschige Augenbrauen. Dünn gezupfte Augenbrauen (oder auch das große Grauen!) sind endgültig Vergangenheit. Ein Glück. Die Augenbrauen dürfen endlich wieder natürlich aussehen. Wildes Wuchern ist jedoch nicht der Schlüssel zum Brauen-Glück. Vielmehr solltet Ihr Eure Augenbrauen regelmäßig in Schuss halten. Das Motto: Wild und dennoch gepflegt.

Richtig gepflegte Brauen sorgen für einen tollen Ausdruck. Die Augenbrauen geben dem Gesicht einen Rahmen, weshalb wir sie auch richtig behandeln sollten. Aber womit eigentlich genau? Passend zum Wow Brow-Trend kommen seit einigen Jahren immer mehr Produkte auf den Markt, die unsere Brauen in Form bringen und auffüllen. Stifte, Pomaden, Puder – wer blickt da noch durch? Ich zeige Euch meine besten Augenbrauen-Produkte und stelle Euch weitere Alternativen vor. Denn jeder Mensch hat andere Augenbrauen mit unterschiedlichen Bedürfnissen.

Nach den besten Augenbrauen-Produkten gebe ich Euch noch ein paar grundlegende Informationen, die sich etwa ums Zupfen oder die Wahl der richtigen Farbe drehen.

Viel Spaß beim Lesen!

Alles Liebe

michelle

Die besten Augenbrauen-Produkte – STIFTE

die-besten-augenbrauen-produkte-stifte

Stifte sind der Klassiker unter den Augenbrauen-Produkten. Die Anwendung ist einfach und wir können sie auch ohne Probleme in die Handtasche stecken. Auf der einen Seite befindet sich meistens eine kleine Spiralbürste zum Durchkämmen der Augenbrauen. Meine zwei Lieblingsprodukte: der “Brow Wiz” und der “Brow Definer” von Anastasia Beverly Hills. Nachdem die ganze Welt von DEN besten Augenbrauen-Produkten der Welt gesprochen hat, musste ich sie natürlich testen. Der klassische “Brow Wiz” hat eine ultra-dünne Spitze, mit der man feine Haare prima imitieren kann. Auch wer eher wenige Brauen-Haare hat, wird mit diesem Produkt sicher sehr glücklich. Der Auftrag gelingt extrem präzise und das Ergebnis ist sehr natürlich. Vor ein paar Monaten kam dann der “Brow Definer” von Anastasia Beverly Hills auf den Markt. Die Mine ist abgeschrägt und ein wenig breiter als die des Brow Wiz. Da ich von Natur aus breitere Brauen habe, komme ich mit diesem Produkt gut zurecht. Besonders gut gelingt mit der abgeschrägten Stiftform die Betonung des Augenbrauenbogens. Die Farbe “Taupe” passt mir bei beiden Varianten sehr gut.

Neben den Produkten mit einer Mine zum Herausdrehen gibt es auch Produkte mit einer Filzstift-Spitze. Hier mag ich den “Brow Liner” von Eyeko am liebsten. Die Spitze ist sehr fein und dünn. Generell bevorzuge ich persönlich aber die Produkte zum Herausdrehen.

Die besten Augenbrauen-Produkte – POMADEN

die-besten-augenbrauen-produkte-pomade

Meiner Meinung nach sind Pomaden etwas für ruhige und geübte Hände. Hat man aber den richtigen Dreh raus, wird das Ergebnis wirklich sehr schön. Ich versuche mich gerade an der “Dip Brow Pomade” von Anastasia Beverly Hills. Die Textur ist schön cremig und trocknet schnell an. Praktisch: Die Pomade ist wasserfest und hält die Brauen auch ohne das anschließende Setten durch ein Gel im Zaum. Dadurch ist sie besonders für ölige Hauttypen und im Sommer zu empfehlen. Für den Auftrag eignet sich ein abgeschrägter feiner Brauen- oder Eyelinerpinsel, etwa wie dieser hier oder hier. Generell benutze ich die Pomade eher abends, wenn ich einen ausdrucksstarken Look schminken möchte. Ich muss aber sagen, dass man (mit ein bisschen Übung) auch tagsüber wirklich ein schön natürliches Ergebnis bekommt. Ja, ich bin ein Pomaden-Fan!

Die besten Augenbrauen-Produkte – PUDER

Zückt ein Puder und einen fein-festen Augenpinsel wie den Wing Liner von Zoeva und los geht’s! Es eigenen sich nicht nur Puder-Duos speziell für die Augenbrauen (beliebt ist etwa das Brow Duo von Catrice), sondern auch zur Haarfarbe passende Lidschatten. Durch das Arbeiten mit Pinsel und Puder habt Ihr viel Kontrolle über die Stärke der Farbe und könnt auch verschiedene Töne miteinander mischen. Am Schluss solltet Ihr die Brauen allerdings mit einem transparenten Gel fixieren.

Die besten Augenbrauen-Produkte – GEL

die-besten-augenbrauen-produkte-gel

Generell nutze ich ein transparentes Augenbrauen-Gel zum Fixieren der Härchen. Denn die Brauen sollen zwar buschig und dick sein, jedoch nicht wie Kraut und Rüben in alle Himmelsrichtungen abstehen. Im Moment mag ich das “Clear Brow Gel” von Anastasia Beverly Hills. Kurze Randnotiz: Es handelt sich nicht um einen bezahlten Artikel, ich mag die Produkte gerade einfach nur sehr gerne ;). Es gibt allerdings auch ein getöntes Augenbrauen-Gel, das ich liebe – besonders morgens, wenn es schnell gehen muss. Der “Brow Artist Plumper” von L’Oréal. Die Gel-Textur ist mit feinen Fasern angereichert und es werden dadurch ein paar Härchen hinzugeschummelt. Tricky oder? Stylen, einfärben, verdichten und fixieren – all das gelingt mit diesem Augenbrauen-Produkt in einem Schritt. Finde ich wirklich sehr gut!

Augenbrauen-Produkte richtig auftragen

die-besten-augenbrauen-produkte-pinsel

Hier noch ein Tipp zum Auftrag: Beginnt mit der hinteren Hälfte der Brauen und füllt Eure sie stets mit kleinen feinen Strichen auf. So als würdet Ihr kleine Härchen hinzufügen. Danach widmet Ihr Euch dem Anfang der Braue, der generell einen Tick heller sein sollte, um keinen Balken-Look zu erzielen. Hier also nicht ganz so doll aufdrücken. Auf diese Weise gelingt ein besonders natürliches Finish. Wichtig: Nach dem Auftragen der Farbe die Brauen IMMER mit der Spooley-Bürste durchkämmen. So verblendet Ihr das Augenbrauen-Produkt vollständig und es wirkt noch viel natürlicher und nicht aufgemalt.

Exkurs: Augenbrauen richtig zupfen

die-besten-augenbrauen-produkte-tools

Du hast jahrelang zu viele Haare gezupft? Dann lass die Brauen erstmal wachsen. Am Anfang ist zunächst Durchhaltevermögen angesagt. Wenn eine natürliche Form wiederhergestellt ist, kannst Du Härchen am Rand und zwischen den Brauen wegnehmen. Aber: Bloß nicht zu viel zupfen. Es soll ja schön natürlich aussehen. Beim Zupfen solltet Ihr Euch an die Devise “Weniger ist mehr” halten. Zupft regelmäßig nach, aber nur einige wenige Haare. Mein Tipp: Geht am Anfang einmal zum Profi-Zupfer und lasst Euch eine Grundform verpassen. Dann müsst Ihr nur alle zwei Tage neue Härchen wegnehmen. Für die feinen und bei mir blonden Härchen zwischen den Brauen und entlang der Bögen verwende ich zwischendurch auch immer gerne den Augenbrauenformer von Ebelin.

Exkurs: Die richtige Farbe finden

Augenbrauen sollten niemals aufgemalt aussehen. Deshalb ist es wichtig, sich bei der Wahl der Farbe Zeit zu lassen. Lass Euch am besten im Fachhandel beraten. Frauen mit brauen Haaren wählen am besten einen Ton passend zu ihrer Haarfarbe, generell eher lieber einen Tick heller. Blondinen greifen hingegen eher zu dunkelblonden oder bräunlichen Farben. Schwarz ist ein No-Go!

Hier geht’s direkt zu meinen Beauty-Picks für den Sommer