Meine Hörbuch-Favoriten

Januar 15, 2019 von Michelle - Keine Kommentare
hoerbuch-favoriten-audiobook-reviews-blog-208-209

Beim Reisen, Putzen, Kochen, Einschlafen oder einfach beim Lümmeln auf dem Sofa – ich liebe es, einem guten Hörbuch zu lauschen. Seit einigen Jahren schon habe ich Audible für mich entdeckt und lade mir ein Hörbuch nach dem anderen herunter. Natürlich habe ich auch einige Pleiten und enttäuschende Audiobooks hinter mir – das bleibt wohl nicht aus – aber heute möchte ich Euch meine Top 5 Hörbuch-Favoriten vorstellen. Die Romane, Krimis und Ratgeber, die mir bisher am besten gefallen haben. Ja, die mich so sehr gefesselt haben, wie ein guter Film oder eine gute Serie 😉

Übrigens habe ich mir für 2019 vorgenommen, wieder mehr richtige Bücher zu lesen (einer meiner Vorsätze fürs neue Jahr). Für mich ist es nämlich immer noch etwas anderes, wirklich ein Buch in den Händen zu halten. Das entspannt mich immens. Hörbücher möchte ich dennoch nicht missen. Die Mischung macht’s.

Viel Spaß beim (Nach-)Hören

Michelle

Hörbuch-Favorit: Ich, Eleanor Oliphant – Gail Honeyman

Dieses Hörbuch habe ich erst vor ein paar Tagen beendet und ich kann es wirklich empfehlen. Es handelt sich meiner Meinung nach um eine wirklich einzigartige Geschichte, die einen zum Denken anregt. Überaus amüsant wird die eigentlich tragische Geschichte einer jungen (ziemlich weltfremden) Frau erzählt, die nach und nach ihren Weg durchs Leben findet. Am Anfang war ich etwas irritiert von der Hauptfigur, doch ich habe dann schnell hineingefunden. Das Hörbuch ist mega witzig, aber gleichzeitig auch sehr spannend und rührend! Und überhaupt nicht vorhersehbar!

Hörbuch-Favorit: Romanreihe “Die sieben Schwestern” – Lucinda Riley

Von unterschiedlichen Personen wurde mir diese bereits sehr bekannte Romanreihe von Lucinda Riley empfohlen. Ich muss sagen, dass ich bei mehrteiligen Büchern immer etwas skeptisch bin. Einfach, weil nach dem meist guten ersten Teil in der Regel nur noch Schrott folgt. Aber hier war das anders. Die packenden Familienromane basieren auf einer Sage um die Plejaden, ein gleichnamiges Siebengestirn, das im Sternenhimmel wiederzufinden ist. Alle Teile bauen zwar aufeinander auf, können aber auch unabhängig voneinander gehört bzw. gelesen werden. Im ersten Band begibt sich die erste Schwester auf eine Reise nach Rio, sie will dort ihre familiären Wurzeln aufspüren. In den folgenden Teilen tun es ihr ihre Schwestern nach. Sie sind allesamt adoptiert und stammen von unterschiedlichen Kontinenten und aus anderen Kulturen. Auch, wenn die Beweggründe immer dieselben sind, ist jedes Buch für sich besonders und wirklich fesselnd. Man möchte einfach wissen, wie es weitergeht und was hinter dem großen Geheimnis steckt, das ihr Vater zu alldem bewogen hat. Große Empfehlung! Auch eine gute Reiselektüre.

Hörbuch-Favorit: Das Hapiness-Projekt – Gretchen Rubin

Auch von diesem Buch habe ich schon allerhand gelesen und gehört. Die Autorin berichtet hier über ihren ambitionierten Selbstversuch – das Happiness Projekt. Sie informiert einen über die aktuellsten Erkenntnisse der Glücksforschung und gibt viele interessante Tipps, um ein noch ein bisschen mehr Glück im Alltag zu verspüren. Sie machte sich nämlich einen Plan für die nächsten 12 Monate und fing an, kleine Dinge im täglichen Leben zu verändern. Auch wenn man eigentlich glücklich mit seinem Leben ist, stößt man durch dieses Buch auf einige Dinge, die sich tatsächlich optimieren lassen. Zum Beispiel, um neben der Arbeit einfach mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens zu haben.

Hörbuch-Favorit: Der Fall Kallmann – Håkan Nesser

Mega spannend! Habe ich innerhalb kürzester Zeit durchgehört. Bisher habe ich eher einen großen Bogen um schwedische Autoren gemacht – war mir immer etwas zu düster. Aber das hat sich durch dieses Hörbuch geändert. Jetzt bin ich infiziert. Die Geschichte ist echt super spannend und fesselnd. Hört mal rein. Großer Tipp!

Hörbuch-Favorit: Nebelkind – Emelie Schepp

Diesen Thriller habe ich auch in Rekordzeit weggesuchtet. Etwas düster angehaucht und extrem mitreißend. Es geht um die Staatsanwältin Jana Berzelius, die einen speziellen Fall auf den Tisch bekommt, der sie persönlich sehr mitnimmt. Nicht ohne Grund, wie sich später herausstellt. Ein Mann wurde umgebracht, anscheinend von einem Kind. Dieses Hörbuch konnte ich kaum ruhen lassen. Ich habe es jeden Tag ein Stück weiter gehört.