Meine besten Oahu Reisetipps

November 29, 2016 von Michelle - 10 Kommentare
Die besten Reisetipps für Oahu Hawaii

Okay, es geht nicht anders. Ich muss es vorher sagen. Es gibt so viele Oahu Reisetipps, die ich mit Euch teilen will, dass wohl noch ein weiterer Beitrag zu dieser hawaiianischen Insel folgen wird (im Detail über die North Shore). Seht diesen Beitrag als einen sanften Einstieg in das meiner Meinung nach schier unerschöpfliche Thema Hawaii – meiner neuen großen (Reise-)Liebe. Wie ich Euch in meinem letzten Blogpost bereits erzählt habe (hier), war Oahu unsere erste Etappe bei diesem traumhaften Abenteuer.

Honolulu, Waikiki Beach – nun ja, das waren eigentlich Orte, bei denen ich mir vorher nicht ganz so sicher war, ob sie sich lohnen werden. Und: Wir wurden überrascht. Ziemlich überrascht. Oder eher überrollt von der imaginären Zuneigung dieser Orte. Der ganzen Insel. Weil es uns so gut gefallen hat, möchte ich Euch an unseren Erlebnissen teilhaben lassen und schreibe Euch heute meine besten Oahu Reisetipps auf.

Meine Lieben, ich hoffe, dass ich Euch so richtig Lust auf Hawaii machen kann. Wer noch nicht genug hat, sollte in den nächsten Wochen dran bleiben, denn es folgen noch weitere Reisetipps, Bilder und Anekdoten aus meinem diesjährigen Hawaii-Urlaub. Gibt es denn etwas Schöneres als im Winter in sommerlichen Erinnerungen zu schwelgen? Wohl kaum!

Alles Liebe & Mahalo

michelle

Oahu Reisetipps im Überblick

  1. Waikiki Beach
  2. Wanderung auf den Diamond Head
  3. Honolulu Downtown
  4. Lanikai Beach
  5. Kuloa Ranch
  6. Turtle Bay, North Shore
  7. Food Trucks, North Shore

Nr.1: Waikiki Beach

Weltweit bekannt, weltweit beliebt: Waikiki Beach. Am Anfang waren wir etwas skeptisch, weil wir eigentlich keine überlaufenen Orte mögen. Aber wir wurden überrascht! Waikiki Beach sowie auch Honolulu haben sich so sehr gelohnt. Macht unbedingt einen langen Spazierganz entlang des Strandes – bis es nicht mehr weitergeht. Geht plantschen im glasklaren Wasser, schnappt Euch ein SUP-Board oder ein Surfbrett und lasst Euch auf den Aloha-Spirit ein. Die Leute sind alle sehr entspannt und obwohl es am Strand doch relativ voll ist, bekommt man davon gar nicht so viel mit.

Mein Highlight neben dem Surfen: der Sonnenuntergang am Waikiki Beach. Setzt Euch zum Sunset an den Strand und beobachtet die Surfer dabei, wie sie ihre letzte Welle nehmen.

reisetipps-oahu-hawaii-waikiki-beach-walk

reisetipps-oahu-hawaii-waikiki-beach

reisetipps-oahu-hawaii-schwimmen-waikiki-beach

reisetipps-oahu-hawaii-waikiki-beach-sunset

Nr.2: Ab auf den Diamond Head

Der 231 Meter hohe Tuffsteinkrater ist eines der prominentesten Wahrzeichen von Hawaii. Keine Frage, da mussten wir natürlich hoch!! Entgegen aller Meinungen war der Aufstieg nicht allzu schwierig und anstrengend. Nach einer rund 40-minütigen Wanderung wartete ein atemberaubender Ausblick auf Waikiki und Oahus Südküste auf uns. Der Wahnsinn!

reisetipps-oahu-hawaii-diamond-head

reisetipps-oahu-hawaii-wanderung-diamond-head

reisetipps-oahu-hawaii-diamond-head-krater

reisetipps-oahu-hawaii-wanderung-diamonad-head-run

reisetipps-oahu-gipfel-diamond-head

reisetipps-oahu-hawaii-rainbow

reisetipps-oahu-diamond-head

Nr.3: Honolulu Downtown

Gleich am ersten Tag spazierten wir vom Waikiki Beach bis nach Downtown Honolulu, um uns all die schönen Kolonialhäuser, die berühmte Kamehameha Statue und den Iolani-Palast anzuschauen. Am Ende des Tages brannten meine Füße wie verrückt. Ja, wir waren etwas übermütig. Es fährt auch ein Bus 😉 Aber: Ich bin froh, all das gesehen zu haben. Wenn Ihr jedoch nicht so viel Zeit habt, könnt Ihr Euch diesen Punkt auch sparen.

reisetipps-oahu-hawaii-palast-honolulu Iolani-Palast

reisetipps-oahu-kamehameha-statue

reisetipps-oahu-hawaii-honolulu

Nr.4: Lanikai Beach

Wow, diesen Strand bekomme ich nicht mehr aus dem Kopf. Zwar haben wir auf Hawaii einige wunderschöne Strände gesehen, jedoch hat dieser Platz alles übertroffen. Das Wasser, die Umgebung, der Sand – einfach alles ist paradiesisch! Ein Ausflug hierher lohnt sich. Das Beste: Hier ist man meist ziemlich allein. Einzig das Wetter hat an diesem Tag nicht so mitgespielt, und dennoch konnte uns dieser Ort verzaubern 🙂 Spricht für sich, oder nicht?

Direkt über dem Lanikai Beach liegt der Pillbox Hike. Leider haben wir es wetterbedingt nicht geschafft, hinauf zu klettern. Beim nächsten Mal (haben wir uns geschworen!) werden wir das aber nachholen.

reisetipps-oahu-lanikai-beach

reisetipps-oahu-pillbox-hike

Nr.5: Kualoa Ranch

Es war der Kindheitstraum meines Freundes, der uns auf die Kualoa Ranch an der Ostküste von Oahu führte. Er MUSSTE einmal die Filmkulisse seines liebsten Filmes auf Kindertagen, Jurassic Park, sehen. Auch Lost und viele andere Filme bzw. Serien wurden hier gedreht. Kein Wunder warum. Die Berge sind so charakteristisch und gewaltig. Auf der Kualoa Ranch kann man auch zum Beispiel Reiten, Quad fahren oder Ziplining erleben.

reisetipps-oahu-hawaii-kualoa-ranch

reisetipps-oahu-kualoa-ranch-2

reisetipps-oahu-kualoa-ranch-happy

Nr.6: Turtle Bay, North Shore

Das Beste kommt ja bekanntlich zum Schluss. Mein Highlight auf Oahu? Die North Shore. Schroffe Felsen, grüne Berge, meterhohe Wellen, die peitschenartig brechen. So etwas Schönes habe ich noch niemals zuvor gesehen. Vor allem nicht in dieser Art und Weise. Wie sich das Licht im Wasser widerspiegelt ist traumhaft schön. Die Sonnenuntergänge sind einfach gigantisch, genauso wie die Wellen und die Surfer. Ich komme aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus…

In den nächsten Wochen lest Ihr einen weiteren Beitrag über unser Hotel an der North Shore, denn wir haben drei Nächte im Turtle Bay Resort verbracht. Dazu also bald mehr. Dennoch möchte ich Euch den Turtle Bay als Ausflugsziel empfehlen. Hier könnt Ihr Schildkröten und Robben beobachten. Am besten in den Morgenstunden oder gegen Sonnenuntergang. Hach, ein Erlebnis, das ich so schnell nicht vergessen werde. Und auch nicht möchte…

turtle-bay-oahu-hawaii

reisetipps-oahu-turtle-bay

reisetipps-oahu-turtle-bay-2

reisetipps-oahu-hawaii-turtle-bay

Nr.7: Food Trucks, North Shore

Nicht verpassen solltet Ihr auf Oahu die vielen Food Trucks. Wir haben gegenüber der Banzai Pipeline (North Shore) fast jeden Tag gefrühstückt. Das Omelette mit Avocado von “The Spot” war ein Gedicht 😉 Und der Blick erst! Aber unbedingt probieren solltet Ihr die lokalen Shrimp-Variationen.

reisetipps-oahu-food-trucks

reisetipps-oahu-food-trucks-shrimps-north-shore

reisetipps-oahu-shrimps-food-truck

reisetipps-oahu-the-spot-north-shore-food-truck-best-breakfast

reisetipps-oahu-breakfast-north-shore-food-truck

Hier geht es zu meinem Artikel zum Hilton Waikiki Beach Hotel.