Reiseplanung: Urlaub mit Baby

März 22, 2019 von Sophia - Keine Kommentare

Ihr liebt das Reisen genauso sehr wie ich? Und habt ebenfalls ein neues Familienmitglied bekommen? Dann verrate ich Euch in diesem Artikel meine Tipps für den Urlaub mit Baby. Als meine Tochter knapp drei Monate alt war, haben wir die erste Reise unternommen.

Hier verrate ich Euch, an welche Dinge Ihr denken müsst, wenn Ihr mit Eurem Baby verreisen wollt.

Seid Ihr schon mit Eurem Baby im Urlaub gewesen? Welche Tipps habt Ihr parat?

Alles Liebe,

Sophia

Urlaub mit Baby: Kinderreisepass

Seit 2012 brauchen auch die kleinsten Urlaubsreisenden ein eigenes Ausweisdokument. Am sinnvollsten ist der Kinderreisepass, mit dem Ihr beinahe die ganze Welt bereisen könnt. Er kostet 13 Euro und ist für Kinder von 0 bis 12 Jahre vorgesehen.

Genauso wie bei den Erwachsenen ist ein biometrisches Foto notwendig. Gar nicht so leicht bei einem kleinen Baby. Ich habe zuerst selbst versucht, das Foto zu erstellen. Doch ich habe schnell eingesehen, dass das ein Profi es einfach besser kann. Im Fotostudio haben meine Tochter und ich schnell das passende Bild im Kasten gehabt.

Denkt unbedingt dran, dass ein Kinderreisepass regelmäßig aktualisiert werden muss. Immerhin verändern sich die Kleinen noch recht viel in Aussehen und Größe.

Urlaub mit Baby: Vollmachten

Der Vater meiner Tochter und ich teilen uns das Sorgerecht, weshalb ich eine Vollmacht plus Ausweiskopie von ihm benötige, wenn ich mit meiner Tochter alleine reise. Ansonsten kann es zu Problemen bei der Ausreise an der Passkontrolle geben. Informiert Euch hier ggf. beim Jugendamt welche Dokumente Ihr mitführen solltet.

Wohin kann man mit Baby reisen?

Das ist eine sehr gute Frage und die Meinungen gehen hier vermutlich ganz stark auseinander. Theoretisch könnt Ihr mit Eurem Baby natürlich überall hinreisen. Ob es empfehlenswert ist, ist eine andere Sache. Ich finde das sollten sich alle Eltern selbst überlegen. Ich persönlich würde sicherlich nicht überall mit meinem Baby hinreisen. Für bedenkenlos halte ich fast alle Ziele in Europa, die USA, Kanada, die Vereinigten Arabischen Emirate, Australien und Neuseeland. Ich finde es wichtig, dass es ein gutes Gesundheitssystem vor Ort gibt, sodass Ihr Euch im Notfall mit Eurem Baby gut aufgehoben fühlt. Hygienische Bedingungen im Urlaubsland finde ich ebenfalls essenziell und von Ländern, in denen man spezielle Impfungen braucht würde ich sowieso abraten. Unsere erste Reise mit unserer Tochter ging übrigens nach Mallorca (Hier geht es zum Artikel!). Der nächste Urlaub geht nach Abu Dhabi. Auch hier habe ich keinerlei Bedenken.

Monatsrueckblick-Juli-August-2018-mallorca-urlaub-mit-kind

Fliegen mit Baby

Für die meisten Reiseziele ist eine Anreise mit dem Flugzeug notwendig. Ich war ehrlicherweise ziemlich aufgeregt vor dem ersten Flug mit Baby. Ein Glück gab es keinerlei Probleme und sie hat nicht geweint und die meiste Zeit geschlafen. Die Flugzeit nach Mallorca (etwa zweieinhalb Stunden) war für den Anfang optimal. Ich bin gespannt, wie der knapp sechsstündige Flug nach Dubai verlaufen wird.

In der Regel dürfen Babys bis zwei Jahre bei Euch auf dem Schoß sitzen und benötigen keinen eigenen Sitzplatz. In dieser Zeit fliegen Eure kleinen Begleiter also quasi umsonst. Als wir im Sommer mit Eurowings nach Mallorca geflogen sind, durften wir für unsere Tochter sogar einen eigenen Koffer mit 23 Kilogramm, sowie ein Sperrgepäckstück aufgeben. Bei Emirates darf sie jetzt im April nach Dubai ein Gepäckstück mit 10 Kilogramm mitnehmen. Dies variiert von Airline zu Airline, informiert Euch am besten vor der Buchung. Den Kinderwagen kann man im Regelfall direkt vorm Einsteigen ins Flugzeug abgeben.

P.S.: Hier berichte ich übrigens vom Bahnfahren mit Baby (KLICK!)

Das richtige Klima fürs Baby

Fragt man Kinderärzte, dann heißt es immer: Babys dürfen im ersten Lebensjahr gar nicht in die pralle Sonne. Daher gilt: Euer Baby sollte stets im Schatten liegen und lange, aber luftige Kleidung tragen. Die Mittagshitze kann sogar im Schatten zu viel sein, weshalb Ihr in dieser Zeit lieber ins Innere ausweichen solltet.

Wenn wir jetzt im April nach Abu Dhabi reisen, ist meine Tochter bereits über ein Jahr alt. Da sie sich mittlerweile bewegen möchte, wird sie vermutlich zwischendurch auch in der Sonne sein (die Mittagszeit verbringe ich mit ihr im Hotelzimmer). Es gibt extra UV-Kleidung für Babys, sowie Sonnenhüte. Dann steht auch unserem Badespaß nichts im Weg.

Packliste für den Urlaub mit Baby

Zu diesem Punkt werde ich vermutlich einen gesonderten Blogpost verfassen. Ich kann Euch aber schon mal verraten, dass Ihr für Euer Baby an sehr viele Dinge denken müsst. Als wir im Sommer auf Mallorca waren, glich unser Gepäck einer Familie bei der Auswanderung 😉 Vorbei sind die Zeiten, in denen man mit wenig Gepäck reisen kann.

Urlaub mit Baby – der Krankheitsfall

Das wünschen sich keine Eltern, aber leider kann es durchaus passieren, dass Euer Baby im Urlaub krank wird. Es macht Sinn, wenn Ihr Euch bereits vor der Abreise über den nächstgelegenen Kinderarzt oder das nächste Krankenhaus Eures Feriendomizils erkundigt. Ebenso solltet Ihr sicherstellen, dass Euer Baby eine Auslandsversicherung hat.