Reiserouten durch Florida

November 12, 2015 von Sophia - 5 Kommentare
Roadtrip Florida, Auto, USA, Reiseroute, Tipps, Reise

Dass sich die USA wunderbar für einen Roadtrip anbieten, ist mit Sicherheit keine Neuigkeit für Euch. Vor einigen Monaten habe ich Euch einige Routenvorschläge für die Westküste der USA gegeben (Verpasst? Hier entlang!). Heute will ich Euch hingegen Tipps für einen Roadtrip in Florida geben. Denn auch den Sunshine State lässt sich wunderbar mit dem Auto erkunden.

Ich selbst habe vor knapp zwei Jahren eine zweiwöchige Rundreise durch meinen liebsten Bundesstaat gemacht. Im Gegensatz zur Westküste stehen hier nicht unbedingt Naturschauspiele – wie der Grand Canyon – im Vordergrund, sondern eher Traumstrände. Obwohl die in meinen Augen auch unter die Kategorie Naturschauspiele fallen 😉

In diesem Artikel gebe ich Euch einige nützliche Tipps für Florida. Außerdem habe ich zwei Reiserouten als Vorschläge für Euch ausgearbeitet.

Wann ist die beste Reisezeit?

Aufgrund des sonnigen Klimas ist Florida ein Reiseziel, welches das ganze Jahr über bereist werden kann. Theoretisch zumindest. Wollt Ihr nur den Süden von Florida erkunden, kann man dies prima in unseren Wintermonaten tun. Denn auch im Dezember und Januar fallen die Temperaturen in Miami selten unter 20 Grad. Gut, ich habe Miami auch schon bei 6 Grad im Dezember erlebt. Aber das ist wirklich eher die Ausnahme.

Anders sieht es für den Norden von Florida aus. Der wundervolle Panhandle, der die schönsten Strände von Florida beheimatet, kann am besten zwischen April und Oktober besucht werden. In den Wintermonaten kann es dort nämlich auch ziemlich frisch werden. Und ganz im Ernst: Wer will bei 16 Grad und 18 Grad Wassertemperatur an einem Traumstrand sitzen? Ich zumindest nicht! Deswegen waren wir auch Ende August dort. Die Ferien in den USA waren bereits vorbei (in meinen Augen ein wichtiger Asprekt!), wir hatten 30 Grad und menschenleere Strände. Manche werden jetzt aufschreien, denn zu diesem Zeitpunkt herrscht dort doch eigentlich die Regenzeit! Ja das stimmt – in der Theorie zumindest. Bei uns hat es immer nur kurze Schauer gegeben. Meist entweder am Nachmittag oder in der Nacht.

Ich würde also immer wieder in den Sommermonaten nach Florida reisen. Auch, weil dann wegen der Regenzeit die sogenannte Low-Season herrscht und Ihr echte Schnäppchen (Hotels) schlagen könnt. In unseren Wintermonaten sind die Hotelpreise gerne doppelt oder gar dreifach so hoch.

Was sind die Highlight von Florida?

Diese Frage ist natürlich schwer zu beantworten und hängt von den persönlichen Interessen der Reisenden ab. In meinen Augen sollten zu einem klassischen Roadtrip in Florida jedoch folgende Ziele gehören:

  • Miami
  • Orlando (wenn man Interesse an Freizeitparks hat)
  • Florida Keys (es muss nicht unbedingt Key West sein!)
  • St. Pete Beach, Clearwater Beach, Treasure Island
  • Naples
  • Florida Panhandle (wenn man sich für eine große Rundreise entscheidet)

Wo gibt es die schönsten Strände? Die schönsten Strände sind meiner Meinung nach:

  • Pensacola Beach
  • Miami Beach (ich mag den Atlantik irgendwie lieber als den Golf von Mexico)
  • Treasure Island Beach
  • Shell Island (eine kleine Insel, die nur mit dem Boot erreicht werden kann)

Entgegen vieler Erwartungen sind die Strände auf den Keys übrigens nicht paradiesisch schön. Auch von Sanibel Island waren wir sehr enttäuscht. Als wir dort waren, glich das Meer einer grauen Suppe, in der man seine eigene Hand vor Augen nicht gesehen hätte. Ich habe Euch ein Foto rausgesucht, auf dem man es vielleicht erahnen kann 😉

Sanibel Island, Strand, Beach, Meer, Florida, Sunshine State, Sonne, USA, Bikini, Sommer

Meine Reiserouten durch Florida

Ich habe zwei klassische Reiserouten für Euch erstellt. Die kleine Route eignet sich wunderbar für alle Florida-Ersttäter, die erstmal rausfinden wollen, ob Ihnen der Sunshine State gefällt. Die etwas größere Rundreise beinhaltet auch den Norden des Staates, weshalb man für diese Route mindestens zwei Wochen einplanen sollte. Die zweite Route kann man natürlich noch um die Keys erweitern. Wir haben damals darauf verzichtet, weil ich bereits dort war und es einfach zu viel geworden wäre.

Florida kleine Rundreise

Florida kleine Route, Rundreise, Florida, USA, Reiseroute, Roadtrip, Reisen, Auto, Sommer, Sonne, Strandurlaub, Beach, Palmen

Diese Reoseroute startet in Miami. Von dort geht es weiter nach Orlando. Der nächste Stopp ist Treasure Island, oder man entscheidet sich für ein Hotel in Clerwater Beach, St. Pete Beach oder in Tampa. Im Anschluss geht es weiter nach Naples. Zum Abschluß der Reise geht es auf die Keys. Über den Overseas Highway geht es von dort zurück nach Miami. Miami kann bei dieser Reise auch als Highlight am Ende der Rundreise besucht werden. Diese Reiseroute eignet sich perfekt für einen etwa zehntägigen Roadtrip.

Florida große Rundreise

Florida kleine Route, Rundreise, Florida, USA, Reiseroute, Roadtrip, Reisen, Auto, Sommer, Sonne, Strandurlaub, Beach, Palmen

Die große Rundreise würde ich in Orlando starten – so haben wir es damals auch gehandhabt. Orlando liegt einfach sehr zentral, genau in der Mitte von Florida. Von dort geht es nach Tallahassee, Floridas Hauptstadt. Sonderlich spannend ist es dort nicht, deswegen kann man dort übernachten, oder man kann die Strecke von Orlando nach Pensacola Beach auch durchfahren. Vom westlichsten Punkt Floridas geht es weiter nach Panama City Beach. Im Anschluss muss wieder eine etwas längere Tagesetappe in Angriff genommen werden, um nach Clearwater Beach zu gelangen. Auch hier kann man sich überlegen, ob man in Treasure Island, Clearwater Beach, St. Pete Beach oder in Tampa übernachten möchte. Wir hatten ein Hotel direkt am Strand in Treasure Island, die Lage war einfach nur perfekt!

Weiter geht es nach Naples – statt in Naples könnte man auch in Bonita Springs übernachten. Das Hyatt Regency in Bonita Springs, hat es nämlich unter meine 5 Lieblingshotels in Florida geschafft (hier findet Ihr den Artikel). Danach geht es weiter nach Miami. Wir haben unsere Rundreise damals in Miami beendet. Entweder bucht Ihr Euch ebenfalls einen Gabelflug, oder Ihr fahrt über West Palm Beach zurück nach Orlando. Das ist ganz Euch überlassen 🙂

Für diese Rundreise würde ich mindestens zwei Wochen einplanen.

Der perfekte Mietwagen?

Auch hier gilt: Reine Geschmackssache. Cabrio, SUV, oder ein kleiner 4-Sitzer? Wir hatten auf unserem Roadtrip durch Florida damals einen kleinen Fiat 500. Ich gebe zu, das war so nicht geplant. Durch ein kleines Malheur sind wir zu diesem sehr, sehr kleinen Mietwagen gekommen. Im Nachhinein war es aber ein perfektes Auto für uns. Erstens, weil wir ständig wegen des kleinen Autos angesprochen wurde. Die Amerikaner hatten so etwas scheinbar noch nie zuvor gesehen. Und zweitens, weil wir einen so geringen Spritverbrauch hatten, dass wir für die gesamte Strecke unter 120 Dollar an Benzin verfahren haben. Ein echter Schnapper!

Fiat 500, Roadtrip, Florida, USA, Reiseroute, Auto, Panhandle, Strand, Beach, Sonne, Düne

Fiat 500, Roadtrip, Florida, USA, Reiseroute, Auto, Panhandle, Strand, Beach, Sonne, Düne, Miami Beach, Art Deco, Ocean Drive, Palmen

In Florida kann man natürlich auch wundervoll mit einem Cabrio umher cruisen. Ich will jetzt nicht wie eine tadlende Mutter klingen, aber man sollte in diesem Fall tatsächlich ein wenig aufpassen: Sonnenstich-Gefahr. Eine Kopfbedeckung ist in einem Cabrio durchaus zu empfehlen! Außer es ist so bewölkt, wie in meinem Mädels Urlaub damals.

Cabrio, Florida, Mustang Cabrio, Mustang, Keys, Overseas Highway, Sonne, Sunshine State, Roadtrip

Lust auf mehr Florida?

Wenn Ihr jetzt so richtig auf den Geschmack gekommen seid, dann kann ich Euch beruhigen. Es wird in den kommenden Wochen bestimmt noch viel mehr über Florida zu lesen geben. Denn Michelle war ja gerade dort und hat einen ähnlichen Roadtrip unternommen. Also bleibt gespannt!

Miami Beach, Florida, Sunshine State, USA, Sonne, Meer, Wasser, Strand, Palmen, Wolken, Sonnenaufgang