8 Tipps für München

September 8, 2016 von Michelle - 4 Kommentare
tipps-fuer-muenchen-englischer-garten-biergarten-seehaus

In dieser Woche habe ich für Euch meine Top 8 Tipps für München zusammengetragen. Vielleicht seid Ihr in der nächsten Zeit ja auch in dieser schönen Stadt zu Besuch und auf der Suche nach dem ein oder anderen Sightseeing- oder Shopping-Tipp? Wenn dem so ist, lest weiter. Einkaufsjunkies, Kultur-Fan oder Badenixe – mit diesen Tipps für München werden (fast) alle glücklich. Was meint Ihr 😉 ?

Welche Tipps für München könnt Ihr empfehlen?

Alles Liebe

michelle

8 Tipps für München – Kurzübersicht

  1. Englischer Garten
  2. Viktualienmarkt (Café)
  3. Starnberger See
  4. Goldene Bar
  5. Beauty-Shopping: MiiN Cosmetics, nahe Viktualienmarkt
  6. Home Bar München (Amalienstraße) https://www.facebook.com/HOME.MUNICH
  7. Gärtnerplatzviertel
  8. Bester Biergarten: Waldwirtschaft

Tipps für München – Englischer Garten

Wir haben nach einem Spaziergang durch den Hofgarten (auch sehr schön!), den Englischen Garten erkundet. Hier fließt der Eisbach, eine Abzweigung der Isar. Habt Ihr schon von der Münchner Surferwelle gehört? Fast täglich können Besucher hier Surfer beobachten. Zumindest im Sommer 😉

Der Englische Garten ist definitiv ein Muss, wenn es um die besten Tipps für München geht. Schlendert umher, legt eine Pause ein und macht ein kleines Picknick auf der großen Wiese. Erkundet den chinesischen Turm und trinkt ein Radler in einem der Biergärten. Hier würde ich Euch nicht unbedingt den Biergarten am chinesischen Turm empfehlen, sondern eher das Seehaus, das direkt am See liegt.

tipps-fuer-muenchen-englischer-garten eisbach

tipps-fuer-muenchen-englischer-garten-biergarten-seehaus

Tipps für München – Viktualienmarkt

Ein Hotel direkt am Viktualienmarkt? Das Louis Hotel, in dem wir kürzlich übernachteten, bietet einen Blick auf das Markttreiben. Ein Gang über den Markt ist wirklich super und einzigartig. Ganz besonders hat uns zum Beispiel der Kaffee in der Kaffeerösterei Viktualienmarkt geschmeckt. Nicht nur die Bohnen sind erste Klasse. Auch das liebenswürdige Team, die jeden Kaffee mit viel Herzblut zubereiten. Obst, Gemüse, Käse, Fleisch – einfach alles sieht sehr schmackhaft und frisch aus. Naja, und meiner Meinung nach hat ein Marktbesuch auch ohne großes Einkaufen seinen Reiz. Wo sonst kann man schon so gut Menschen beobachten?

Hier geht’s zum Hotelbericht des Louis Hotel. 

louis-hotel-muenchen-viktualienmarkt

tipps-fuer-muenchen-viktualienmarkt

tipps-fuer-muenchen-kaffeeroesterei-viktualienmarkt

Tipps für München – Waldwirtschaft

Wer nach Bayern reist, möchte mit Sicherheit mindestens einmal in einem waschechten Biergarten sitzen. Davon gibt es freilich viele in München. Unser Tipp: die Waldwirtschaft, in der Gemeinde Pullach im Isartal. Dieser Biergarten gilt bei vielen Münchnern als DER schönste Biergarten der Stadt. Leider liegt er nicht ganz im Zentrum, aber es lohnt sich.

Tipps für München – Starnberger See

Badenixen sollten im Sommer unbedingt einen Trip an den Starnberger See einplanen. Er ist nach dem Chiemsee der größte See Bayerns und liegt nur knapp 25 Kilometer südlich von München. Wir sind mit der S-Bahn angereist. Das Wasser ist ein Traum und bei heißen Temperaturen eine willkommene Abkühlung. Es gibt etwa Badeanstalten oder aber auch Stege, von denen man wunderbar in den See steigen oder springen kann. Relativ neu ist noch der Hugos Beach Club am Starnberger See. Die Trüffelpizza schmeckt gut, die Drinks genauso. Am meisten stimmt hier jedoch die Lage 🙂 Leider ergattert man hier bei gutem Wetter nur schwierig einen Platz.

muenchen-tipps-starnberger-see

muenchen-tipps-starnberger-see

Tipps für München – Goldene Bar

Oberhalb des bekannten P1 liegt die Goldene Bar, in der Ihr beispielsweise nach einem Spaziergang durch den Englischen Garten einkehren könnt. Oder vor Eurem Club-Gang? Die Drinks lohnen sich! Besonders angenehm finde ich die lockere und ungezwungene Stimmung. Es gab einen DJ, der für passende Beats gesorgt hat – und das alles draußen auf der Terrasse. Der Blick ins Grüne war inklusive. Top!

Tipps für München – Gärtnerplatzviertel

Mit dem Fahrrad sind wir an einem Vormittag vom Viktualienmarkt ins benachbarte Gärtnerplatzviertel geradelt, das uns von Freunden empfohlen wurde. Zum Shoppen. Zum Schlendern. Zum Kaffeetrinken. Rund um den Gärtnerplatz findet Ihr viele niedliche Cafés (Tipp: Cotidiano) oder Boutiquen, die sich wirklich lohnen, wenn man das wahre München der Einheimischen erleben möchte. Kultur-Tipp: Mit dem Rad fahrt Ihr nur fünf Minuten zum Deutschen Museum, das auch Museum-Muffel wie uns überzeugen konnte.

Tipps für München – MiiN Cosmetics

Beautyholic? Dann aufgepasst! In der Westenriederstraße, einer Nebenstraße des Viktualienmakts, findest Du den Laden „MiiN Korean Cosmetics“. Koreanische Beauty-Produkte feiern ja schon seit Jahren Ihr Debut auf dem europäischen Markt und sind weltweit beliebt. Mich haben die koreanischen Produkte auch schon überzeugt. In diesem schönen Münchener Geschäft gibt es spannende Cremes, Wässerchen, Make-ups oder Masken. Das Beste: Ihr könnt alles auch bequem vom Sofa online bestellen. Ich werde mir demnächst die Masken nachbestellen, die Ihr auf dem Foto unten seht. Und vielleicht die ein oder andere Creme. Oder BB-Cream. Wie das eben immer so ist.

tipps-fuer-muenchen-miin-korean-cosmetics

tipps-fuer-muenchen-miin-korean-cosmetics-masken

Tipps für München – Home Bar

Es folgt eine zweite Bar, auf die ich aber nicht in dieser Tipp-Liste für München verzichten wollte. Es geht um die Home Bar in der Amalienstraße, in der wir mit Freunden ein oder zwei (oder drei?) Drinks geschlürft haben. Sofa-Ecke, alte Bücherregale und eine selbstgebaute Theke – die Bar ist wirklich einzigartig. Dazu sehr urig und gemütlich. Muss-ich-nochmal-haben-Highlight: die asiatischen Mini-Burger. Genau gegenüber findet Ihr die ebenfalls ungezwungene und launige Bar Sehnsucht, die sich vor allem zu später Stunde lohnt.