Tipps für ein Berlin Wochenende

Mai 2, 2017 von Sophia - Keine Kommentare
Tipps-fuer-ein-Berlin-Wochenende-Berlin-Tipps-Berlin-Berlin-Restaurants-Reiseblogger-Fruehling-in-Berlin

Für uns Hamburger Deerns kann einfach keine deutsche Stadt so richtig an unsere Perle rankommen. Trotzdem sind wir der Meinung, dass es sich lohnt, ab und an ein Berlin Wochenende einzuplanen. Wieso? Die Antwort inklusive unserer neuesten Tipps gibt es im heutigen Beitrag.

Was haltet Ihr von Berlin? Und was sind Eure besten Tipps?

Alles Liebe,

Die richtige Unterkunft in Berlin

In Berlin gibt es fast 250 Hotels, Pensionen und Hostels nicht mit eingerechnet. Die Auswahl ist dementsprechend riesig und manchmal ist es gar nicht so leicht, die richtige Wahl zu treffen. Ein Highlight unseres „Blogger-Alltags“ ist es, dass wir die Chance haben, viele tolle Hotels kennenlernen zu dürfen. So konnten wir in den letzten zwei Jahren schon drei Hotels in Berlin für Euch testen, die wir alle weiterempfehlen können. Es kommt dabei aber natürlich ganz eindeutig auf die jeweiligen Vorstellungen an. Die Lage, das Budget und der Reise-Grund spielen eine wichtige Rolle. Wichtigstes Kriterium für uns: die Lage! Wenn wir nur ein oder zwei Tage in der Stadt sind, wollen wir natürlich dementsprechend zentral wohnen. Letzte Woche haben wir Euch zum Beispiel das „25hours Hotel Bikini Berlin“ vorgestellt (hier gehts zum Artikel!)

25-hours-hotel-bikini-berlin-hotel

Restaurants in Berlin: Unsere Tipps

Gutes Essen gehört auf Reisen einfach dazu. Und Berlin hat glücklicherweise eine riesige Auswahl an vielen tollen Restaurants. Hier kommen unsere Favoriten:

  • DUDU: Sicherlich alles andere als ein Geheimtipp, aber das Sushi ist sooooo gut, dass wir dieses Restaurant einfach weiterempfehlen müssen. Adresse: Torstr. 134, 10119 Berlin
  • Neni & Monkeybar: Leider etwas touristisch und wenn Ihr keine Hotelgäste seid, dann solltet Ihr unbedingt im Restaurant reservieren. Ansonsten heißt es Schlangestehen. Das Essen ist wie in allen Neni-Restaurants super lecker. Adresse: Budapester Straße 40, 25hours Hotel Bikini Berlin, 10787 Berlin
  • Yellow Burger: Auf der Suche nach vegetarischen Burgern sind wir auf diesen Imbiss gestoßen. Die Burger waren unfassbar lecker, die Süßkartoffelpommes leider nicht so Sophias Fall, Michelle mochte die dünnen Streifen ganz gern. Der Imbiss ist sehr klein und bei großem Andrang muss man sicherlich ein bisschen auf sein Essen warten, denn alles wird ganz frisch zubereitet. Aber es lohnt sich 😉 Adresse: Schönhauser Allee 122, 10437 Berlin
  • Commonground: Etwas verwirrt waren wir, als alle Kellner nur Englisch mit uns gesprochen haben. Aber das scheint da wohl zum Programm zu gehören. Leider waren wir total satt vom Frühstück, weshalb wir nur Kaffee, Tee und Mimosas hatten. Hier werden wir aber ganz sicher noch mal zum Brunchen zurückkommen. Adresse: Rosenthaler Str. 1, 10119 Berlin
  • Grosz: Ein bisschen Wiener Kaffeehaus-Kultur in Berlin? Dann müsst Ihr einen Besuch im Café Grosz einplanen. Die Location ist wirklich sehr imposant und auch der Kuchen war ziemlich lecker. Adresse: Kurfürstendamm 193/194, 10707 Berlin
Monatsrueckblick April 2017-April 2017-Review April 2017-DuDu Berlin-Sushi Berlin
25hours-Hotel-Bikini-Berlin-Berlin-Hoteltipp-Hotels-in-Berlin-Reiseblogger-Monkeybar-Berlin
Tipps fuer ein Berlin Wochenende-Berlin Tipps-Berlin-Berlin Restaurants-Reiseblogger-Burger in Berlin-Yellowburger Berlin-Vegetarische Burger Berlin
Tipps-fuer-ein-Berlin-Wochenende-Berlin-Tipps-Berlin-Berlin-Restaurants-Reiseblogger-Commonground-Berlin
Tipps fuer ein Berlin Wochenende-Berlin Tipps-Berlin-Berlin Restaurants-Reiseblogger-Café Grosz Berlin

Shoppen in Berlin

Echte Fashionistas würden jetzt vermutlich die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, aber wir lieben es, durch die bekannten Berliner Kaufhäuser zu schlendern. Sei es das KaDeWe oder die Galerie Lafayette. Ein Besuch dieser Kaufhäuser steht immer auf dem Programm. Tradition hat auch der Besuch der Feinkost-Abteilung im KaDeWe, wo wir mit ein oder zwei Gläschen Sekt auf das Wochenende anstoßen müssen 😉

Ansonsten probieren wir eher einen großen Bogen um den Kurfürstendamm zu machen. Ehrlicherweise ist es uns dort einfach zu voll und zu touristisch.

Tipps fuer ein Berlin Wochenende-Berlin Tipps-Berlin-Berlin Restaurants-Reiseblogger-KadeWe Feinkostabteilung

Berlin Wochenende: Sich einfach treiben lassen

Als waschechte Hamburger können wir mit Regen und Wind gut klar kommen. Schön ist es natürlich nicht, aber die Laune lassen wir uns davon sicherlich nicht verderben. Wie auch im letzten Jahr hatten wir in diesem Jahr eher durchwachsenes Wetter, was uns aber nicht von unseren Erkundungs-Touren abgehalten hat. Denn wie überall auf der Welt, entdeckt man die schönsten Plätze meist durch Zufall. Und ja, auch Berlin hat schöne Ecken 😉

Tipps-fuer-ein-Berlin-Wochenende-Berlin-Tipps-Berlin-Berlin-Restaurants-Reiseblogger-Fruehling-in-Berlin
Monatsrueckblick April 2017-April 2017-Review April 2017-Regenbogen