24 Stunden in New York

Juli 25, 2017 von Sophia - 6 Kommentare
Residence Inn New York-Hotels New York mit Skyline Blick

Dank meiner neuesten Lieblings-Airline Air Berlin (ja, das ist mehr als ironisch gemeint), wurde uns kurzerhand ein gesamter Tag in New York genommen. Grund dafür war der Flugausfall unserer Maschine, die uns zu unserem Anschlussflug nach Düsseldorf bringen sollte. Ihr könnt Euch vorstellen, wie begeistert wir über diese Tatsache waren. Wir hatten eh nur mit einem sehr kleinen Zeitfenster für New York geplant, einfach weil unsere Rundreise noch viele weitere Stopps beinhaltete. Glücklicherweise waren wir beide schon in New York, trotzdem war es natürlich super ärgerlich. ABER manchmal muss man die Dinge eben einfach so nehmen wie sie kommen. Heute verrate ich Euch, was wir in unseren 24 Stunden in New York erlebt haben.

Was hättet Ihr bei 24 Stunden in New York unternommen?

Alles Liebe,

Sophia

P.S.: Wenn Ihr zum ersten Mal nach New York reist, dann schaut Euch diese Tipps an (KLICK!)

Anflug Newark New York-24 Stunden in New York

Hoteltipp in New York: Residence Inn New York Manhattan/Central Park

Besonders wenn man nur einen kurzen Besuch in New York einplant, ist die Lage der Unterkunft in meinen Augen essentiell. Wir hatten besonders großes Glück und haben über einen Arbeitskollegen von mir im Residence Inn New York Manhattan/Central Park wohnen dürfen. Die Lage war unschlagbar, direkt zwischen dem Times Square und dem Central Park. Aber das absolute Highlight war die Aussicht aus unserem Hotelzimmer im 54. Stock. Völlig erschöpft kamen wir nach den Strapazen der Anreise im Zimmer an und waren erstmal sprachlos. Wir befanden uns inmitten der Skyline von Manhattan und konnten das bunte Treiben auf dem Times Square beobachten.

Dank Jetlag waren wir am nächsten Morgen natürlich sehr früh wach und haben vom Bett aus zugesehen, wie die Sonne langsam über New York aufgegangen ist. Das inkludierte Frühstück war für amerikanische Verhältnisse sehr gut und wir durften sogar von echten Tellern und richtigem Besteck essen 😉

Das Hotel kann ich wirklich zu 100 % weiterempfehlen. An dieser Stelle noch mal ein riesiges Dankeschön an Christian!

Residence Inn Manhattan Studio-Hoteltipp New York-Hotels in Manhattan
Residence Inn Manhattan Frühstück
Residence Inn Manhattan Central Park Aussicht
NewYork-Hoteltipp Manhattan-New York Skyline bei Nacht-Residence Inn New York Manhattan-Hotel Manhattan

24 Stunden in New York: Was solltet Ihr unternehmen?

Vermutlich kann man nie genügend Zeit in einer so aufregenden Stadt wie New York haben. Was macht man nun, wenn man wie wir nur ein paar Stunden zur Verfügung hat? Die klassischen Sehenswürdigkeiten hatten wir bereits beide in früheren Urlauben besucht. Deswegen haben wir beschlossen, Manhattan einfach zu Fuß zu erkunden und uns ein bisschen treiben zu lassen.

Nach unserer Ankunft im Hotel haben wir noch einen schnellen Abstecher auf den Times Square gemacht. Einfach um zu begreifen, dass wir nun wirklich dort waren.

New York Times Square-Tipps New York-New York in 24 Stunden-24 Stunden in New York

Am nächsten Morgen ging es mit der Subway nach Brooklyn, denn wir wollten den Tag mit einem Spaziergang über die Brooklyn Bridge starten. Der Blick auf die Skyline ist einfach wunderschön, das kann man gar nicht oft genug machen.

24 Stunden in New York-Brooklyn Bridge-Tipps NYC

Danach spazierten wir durch Soho (den wirklich tollsten Stadtteil Manhattans), durch Nolita und den Broadway hinauf bis zum Flatiron Building. Wir hatten bis zu dem Zeitpunkt bereits knapp 15 Kilometer zurückgelegt und sind dann mit dem Taxi zum Hotel gefahren. Danach hieß es dann in der Tat auch schon Bye Bye New York.

New York Streetart-24 Stunden in NY

Food & Drinks in New York

Ein weiteres Highlight bei jedem Besuch in New York sind die vielen tollen Restaurants, Bars und Cafés. Natürlich hatten wir wegen dem Mangel an Zeit auch keine Chance, meine endlos lange Liste abzuarbeiten. Alleine dafür muss ich wohl bald wieder zurück in den Big Apple 😉

  • Cha Cha Matcha: Hier bin ich ganz klar Opfer von den Instagram-Bildern geworden. Der Laden ist ein Mädchen-Traum aus rosa und Palmen. Mehr geht ja wohl kaum! Und nebenbei bin ich wirklich ein großer Fan von Matcha, weshalb wir diesen Laden ausprobieren mussten. Und es hat sich gelohnt. Die Preise sind natürlich verrückt, aber das ist New York. Unser Iced Matcha Coconut Latte war auf jeden Fall jeden Cent wert und hat uns unsere Lebensgeister zurückgebracht. Adresse: 373 Broome St, New York
  • Mr. Purple: Wenn man in New York ist, muss man eine Rooftop-Bar besuchen. Am besten natürlich nicht am Nachmittag, so wie in unserem Falle, sondern zur Dämmerung. Das Mr. Purple befindet sich auf dem Dach des Hotel Indigos in der Lower East Side. Der Ausblick auf die Skyline ist wirklich ziemlich cool, in der Dämmerung muss es dort wirklich schön sein. Drinks sind auch hier natürlich eher hochpreisiger. Adresse: 180 Orchard St, New York
Cha Cha Matcha New York-Hotspots New York-Food NY
24 Stunden in New York-Mr. Purple Rooftop Bar

Hier verrate ich Euch nun noch welche must try´s noch auf meiner Food-Liste standen:

  • Taiyaki: Eis, das aussieht wie ein Fisch. Klingt komisch? Schaut Euch die Bilder an 🙂 Adresse: 119 Baxter St, New York
  • Bluestone Lane: Coffeeshop und perfekter Platz fürs Frühstück. Adresse: mehrere Standorte!
  • Tacombi: Hier wollte ich unbedingt hin. Die Tatsache, dass es nicht geklappt hat, ärgert mich bis zu dieser Sekunde! Ich liebe mexikanisches Essen und der Laden sieht wirklich toll aus. Adresse: Ebenfalls mehrere Standorte!
  • Pizza Beach: Wer mich gut kennt, der kennt auch meine Liebe zu guter Pizza 😉 Neben angeblich super leckerer Pizza bestechen die Läden durch wirklich cooles Design. Adresse: Lower und Upper East Side.